Literatur und Zeitung

Stefanie Leuenberger Et Al.

Rezension vom 07/09/2017 von Daniel Rothenbühler

«Die Zeitungen haben keine intellektuellen Ambitionen mehr, sie sind längst moribund», sagte Lukas Bärfuss diesen Sommer in Leukerbad auf die Frage nach einer möglichen Zusammenarbeit mit der Presse. Der Band Literatur und Zeitung, hervorgegangen aus einer Tagung der «Gesellschaft für die Erforschung der Deutschschweizer Literatur» (GEDL) im Januar 2014, macht dagegen deutlich, wie befruchtend die Zusammenarbeit zwischen Literaturschaffenden und dem Journalismus in der Deutschschweiz bis in die heutige Zeit war. Die Fallstudien aus der deutschsprachigen Schweiz von Jeremias Gotthelf bis Dieter Bachmann, so der Untertitel, zeigen, wie die Zeitungen literarisch...

Weiter lesen

Rezensionen

Literatur und Zeitung
Literatur und Zeitung
Leuenberger et al. Stefanie
Rezension vom 07/09/2017 von Daniel Rothenbühler

In 16 Beiträgen dokumentiert und analysiert der Tagungsband Literatur und Zeitung die Zusammenarbeit zwischen Literaturschaffenden und dem Journalismus in der Deutschschweiz von Jeremias Gotthelf bis Dieter Bachmann. Das Feuilleton hat...

Une toile large comme le monde
Une toile large comme le monde
Seigne Aude
Rezension vom 07/09/2017 von Marianne Brun

Aude Seigne taucht bis zum Meeresgrund hinab und beobachtet dort, was in einem «simplen Kabel» vor sich geht – dem Kabel, das Internet ermöglicht. Auf verschiedenen Ebenen, Lehrstück, mehrstimmige Erzählung...

Das Jahr der Frauen
Das Jahr der Frauen
Höhtker Christoph
Rezension vom 04/09/2017 von Florian Bissig

Mit dem Kommunikationsfachmann und Frauenhelden Frank Stremmer frönt Christoph Höhtker dem Spass eines schamlos politisch unkorrekten Zynikers und Machos. Stremmer will ein Jahr lang jeden Monat eine Frau ins Bett...

Fokus

Une littérature-boîte à outils
Une littérature-boîte à outils
«Triptyque de la peur» d’Alexandre Friederich et «Vieille branche» de Sabine Zaalene dans la collection SushLarry (art&fiction, 2017)

von Thomas Flahaut publiziert am 22/08/2017

Du travail des éditions art&fiction, je tenterai dans ce focus de ne pas dire qu’il est «inclassable» — son éditeur Stéphane Fretz...

Von Bäumen und Meeren
Von Bäumen und Meeren
Lyrik von Virgilio Masciadri, Lisa Elsässer, Jürg Beeler und Svenja Herrmann

von Beat Mazenauer publiziert am 31/07/2017

Virgilio Masciadri: Allee ohne Laub

Die Lyrik von Virgilio Masciadri (1963-2014), Aargauer mit italienischen Wurzeln, ist geprägt von einer Formensprache, die seine altphilologische Bildung verrät. Dies trifft zumindest für jene Lyrik zu, die zu...

Viceversa 11: Diebeslust / au voleur! / Al ladro!
Viceversa 11: Diebeslust / au voleur! / Al ladro!
Editorial / éditorial / editoriale

von Matteo Ferrari / Ruth Gantert / Marina Skalova publiziert am 02/05/2017

Editorial

«Ich bin ein Dieb» lautet der trotzige Titel einer Geschichte von Friedrich Glauser. Der Autor war tatsächlich wegen Diebstahl inhaftiert – eine Erfahrung, die sich in seinen Kriminalromanen und Geschichten niederschlägt. Robert Walsers Ich-Erzähler...

Neuerscheinungen

Les Enfants du roi Marc Il peso delle ombre Undicisettembre La voce del lago Schwirrflug Frau Atnan, ich und die Himbeere am Himmel Die Revoluzzer Der Aussetzer oder die Resonanz einer Schuld