Marina Skalova

Skalova, Marina
© Wiebke Zollmann

Marina Skalova wurde 1988 in Moskau geboren und lebt in Biel. Sie ist in Frankreich und Deutschland aufgewachsen. Nach einem Master in Literatur und Philosophie zieht sie in die Schweiz, um an der Hochschule der Künste Bern zu studieren. Sie ist Redakteurin der frankophonen Ausgabe von Viceversa Literatur, Literaturübersetzerin und Dramaturgin. Ihre Texte wurden in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien in Frankreich, Deutschland und in der Schweiz veröffentlicht, sowie im Radio. Für das zweisprachige Lyrikband Atemnot (souffle court) wurde sie mit dem Prix de la Vocation 2016 ausgezeichnet. Sie erhielt ebenfalls das Elmar-Tophoven Stipendium für Literaturübersetzer.

Bibliografie

  • Amarres, Récit, Lausanne, L'Âge d'Homme, 2017.
  • Atemnot (Souffle court), Chambon-sur-Lignon, Cheyne éditeur, 2016.
Atemnot (Souffle court)
Atemnot (Souffle court)

le temps se gondole

comme ces cartons mouillés

où l'on range nos vies

les plie et les déplie

 

die zeit, labberig

wie nasse kartons

wo wir unsere leben falten                

                     und entfalten


Prix de la Vocation en poésie, 2016.

(Présentation du livre, Cheyne éditeur)